Hochlegierte Stähle sind korrosionsbeständige Stähle, deren chemische Beständigkeit den un-/niedriglegierten Stählen weit überlegen ist. Ihre Beständigkeit verdanken sie ihrem Gehalt an Chrom (min. 12 %), dessen Oxid eine hauchdünne, zähe und korrosionsbeständige Schutzschicht bildet, die sogennte Passivschicht.

Vollständige Materialbeschreibung →

GS17-4PH / WsNr 1.4542

Für viele Anwendung in Instrumentalmedizin, Luftfahrt und verwandten Industriezweigen. Korrosionsbeständiger, ausscheidungshärtbarer Chrom-Nickelstahl ähnlich Serie AISI 300, 303 und 304.

Technisches Datenblatt →

Seite 1 von 3123