Technisches Datenblatt GS4937
Für Auftragungen an artgleichen oder –ähnlichen hochwarmfesten, vergütbaren, martensitischen, 12%igen Cr-Stählen.

Beschreibung
Werkstoff-Nr. 1.4937
AWS A 5.9 ER505 (mod.)
EN12070 G CrMoWV12SiSchutzgasdraht für hochwarmfeste Auftragungen an Warmarbeitwerkzeugen.

Anwendungsgebiet
Für Auftragungen an artgleichen oder –ähnlichen hochwarmfesten, vergütbaren, artensitischen, 12%igen Cr-Stählen. Hochwarmfest bis 550°C, zunderbeständig bis 600°C.

Richtanalyse in %

C Si Mn Cr Mo Ni W V Fe
0,2 0,3 0,6 11 1 0,4 0,5 0,3 Rest

 

Stoffwerte

Dehngrenze 0,2% (N/mm²) 590
Zugestigkeit Rm (N/mm²) 700
Dehnung L0=5d0 (%) 15
Kerbschlagarbeit ISO-V (J) 35

 

Verarbeitungshinweise
Vorwärmung bis 300°C, langsam (Ofen, warmer Sand) bis 120°C abkühlen mit nachfolgendem Anlassglühen 4h bei 720 – 760°C / Luft. Eventuell Neuvergüten, 1050°C / Luft oder Öl und 4h 700-760°C / Luft. Größere Schweißungen direkt nach Schweißung bei 550°C 2h entspannen, mit anschließendem Anlassglühen oder Neuvergütung wie oben beschreiben.

Lieferform
Gerichtete Meterstäbe von 0,25 bis 0,50 mm
50 m Spule 0,25 bis 0,80mm
100 m Spule 0,25 bis 0,80mm
1 Kg Spule 0,25 bis 0,80mm

Wir empfehlen die Verarbeitung unter Schutzgas Argon 4,8 oder höher. Diese Angaben beruhen auf unsere Erfahrungen, für deren Richtigkeit wir jedoch keine Haftung übernehmen. Für besondere Einsatzzwecke z.B. anschließende Bearbeitungsmethoden empfehlen wir einen Test an einem Vergleichsstück.