Technisches Datenblatt GSINC625

Unmagnetische, korrosions- und oxidationsbeständige Nickelbasislegierung. Hochfest und zäh zwischen 1090°C und Tieftemperaturen.

Beschreibung
Schutzgasdraht aus einer unmagnetischen, korrosions- und oxidationsbeständigen Nickelbasislegierung. Hochfest und zäh zwischen 1090°C und Tieftemperaturen.

Anwendungsgebiet
Für Schweißungen an z.B. Hitzeschilden, Seewasseranwendungen, thermisch hoch belastete Teile in Gasturbinen, Bauteilen in Chemischen Anlagen und andere Hitze- und Korrosionsbeanspruchte Anwendungen.

Richtanalyse in %

C Mn Cr Mo Ti Fe Co Nb+Ti Al Ni
<0,1 0,5 20-23 8-10 0,4 <5 <1 3,2-4,1 0,4 Rest

 

Stoffwerte

 Zugfestigkeit [MPa] 880 – 910
 Dehngrenze Rp 0,2 [MPa] 450 – 550

 

Verarbeitungshinweise
Geschädigtes Material entfernen, Risse bis auf die Wurzel ausarbeiten, Schweißbereich säubern. Auf einwandfreien Gasschutz achten. Nur austenitische Cr-Ni Stahl Drahtbürsten verwenden.

Lieferform
Gerichtete Meterstäbe von 0,25 bis 0,50 mm
50 m Spule 0,25 bis 0,80mm
100 m Spule 0,25 bis 0,80mm
1 Kg Spule 0,25 bis 0,80mm

Wir empfehlen die Verarbeitung unter Schutzgas Argon 4,8 oder höher. Diese Angaben beruhen auf unsere Erfahrungen, für deren Richtigkeit wir jedoch keine Haftung übernehmen. Für besondere Einsatzzwecke z.B. anschließende Bearbeitungsmethoden empfehlen wir einen Test an einem Vergleichsstück.